Thema des Tages

Kartellwächter

Badenova im Visier

Archivartikel

Freiburg.Die baden-württembergische Kartellbehörde hält ein Beteiligungsmodell des Freiburger Energieversorgers Badenova für rechtswidrig. Nach Informationen dieser Zeitung bereitet die Kontrollbehörde eine Untersagungsverfügung vor. Rund 80 Städte haben für ihr Aktienpaket an dem Versorgungsunternehmen garantierte Renditen von zuletzt sieben Prozent erhalten. Der Vorwurf der Kartellwächter: Im Gegenzug hätten einige Kommunen ihre Konzessionen in einem unfairen Wettbewerb an die Badenova vergeben. Ein Ministeriumssprecher bestätigte, es liefen „mehrere kartellrechtliche Verfahren“. Die Badenova hat wegen der Recherchen kurzfristig zu einer Pressekonferenz eingeladen.

Zum Thema