Thema des Tages

EU Siemens-Alstom-Fusion des Zuggeschäfts wohl gescheitert / Altmaier wirbt für Strategie

Bahn-Zusammenschluss vor dem Aus

Archivartikel

Brüssel/Berlin.Die EU-Wettbewerbshüter wollen die geplante Bahn-Fusion von Siemens und dem französischen Konkurrenten Alstom heute untersagen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur gestern aus informierten Kreisen. Das Großprojekt eines „Airbus für die Schiene“ ist damit gescheitert.

Der ICE-Hersteller Siemens und der TGV-Bauer Alstom wollten ursprünglich ihre Bahnsparten zusammenlegen, um zu Europas größtem Produzenten aufzusteigen und vor allem im internationalen Wettbewerb – etwa mit China – zu bestehen.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU), der sich für die Fusion starkgemacht hatte, präsentierte gestern seine „Nationale Industriestrategie 2030“. Darin geht es auch um den Aufbau deutscher und europäischer Weltkonzerne. dpa