Thema des Tages

Südwest

Bahnen oft zu spät

Berlin/Rhein-Neckar.Die Regionalzüge in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Hessen sind im vergangenen Jahr weniger pünktlich unterwegs gewesen als im bundesweiten Durchschnitt. Das zeigt eine Anfrage bei der Deutschen Bahn. In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz kommen etwa 93 Prozent der Züge pünktlich, in Hessen sind es 91 Prozent. Zum Vergleich: In Hamburg sind es etwa 98 Prozent. Um Verspätungen zu reduzieren, fordern die Fahrgastverbände Pro Bahn der jeweiligen Länder mehr Zugführer und Investitionen in die Infrastruktur.

Engpass durch Krankmeldung

Eine kurzfristige Krankmeldung war der Grund dafür, warum am Sonntag der Zugverkehr auf der Bahnstrecke zwischen Schifferstadt und Germersheim ausgefallen ist. Der Fahrdienstleiter hatte sich erst am Sonntagmorgen krankgemeldet. Dafür sei so kurzfristig kein Ersatz mehr möglich gewesen, sagte ein Sprecher der Bahn. see/bjz