Thema des Tages

Anilin Drittgrößter Standort des Unternehmens soll bis 2030 entstehen

BASF investiert Milliarden in China

Archivartikel

Ludwigshafen.Die BASF plant eine Rekordinvestition in China. Wie der Ludwigshafener Chemiekonzern gestern mitteilte, will er bis 2030 für rund 8,5 Milliarden Euro einen Verbund-standort in der südchinesischen Provinz Guangdong bauen. Es wäre mit rund 2000 Beschäftigten und weiteren 1000 Angestellten von Zulieferern die drittgrößte Produktionsanlage des Unternehmens und die größte Investition in der

...

Sie sehen 24% der insgesamt 1660 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00