Thema des Tages

Bayern eröffnet sieben umstrittene Ankerzentren

Archivartikel

Regensburg.Es sind die ersten sichtbaren Punkte des umstrittenen Masterplans Asyl von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU): Knapp drei Monate vor der Landtagswahl sind gestern sieben Ankerzentren in Bayern in Betrieb gegangen. CSU-Chef Seehofer sagte: „Dadurch werden schnelle und sichere Asylverfahren ermöglicht. Ich bin zuversichtlich, dass andere Länder in Kürze folgen und die Anker-Einrichtungen sich als Erfolgsmodell erweisen werden.“ „Anker“ steht für Ankunft, Entscheidung, kommunale Verteilung beziehungsweise Rückführung. Die Einrichtungen – hier ein Zentrum in Regensburg – sollen Asylverfahren beschleunigen. 

Zum Thema