Thema des Tages

SV Waldhof Präsident lobt vor Rückrunde bisherigen Kader

Beetz gegen Zugänge „um jeden Preis“

Side/Mannheim.Bernd Beetz, Präsident des Fußball-Drittligisten SV Waldhof, sieht der Rückrunde optimistisch entgegen. „Wir ändern unsere Ziele nicht, aber wenn sich die Chance für mehr ergibt, werden wir versuchen, diese zu nutzen“, sagte der Hauptgeldgeber des Überraschungsdritten im Trainingslager im türkischen Side. Winterneuzugänge um jeden Preis solle es jedoch nicht geben, so Beetz: „Wir haben dieses Jahr schon einen hervorragenden Kader, und ich sehe niemanden, der besser spielt als wir.“

Vor dem Mannheimer Landgericht wurde am Freitag über Beetz’ Wahl zum SVW-Präsidenten verhandelt. Ein Mitglied will diese für ungültig erklären lassen. Die Richterin äußerte zwar Zweifel am ordnungsgemäßen Ablauf der Jahreshauptversammlung 2018. Sie regte aber einen Vergleich an, da es beiden Seiten doch um das Wohl des Vereins gehe. Andernfalls werde sie am 21. Februar ein Urteil fällen. th/sma

Zum Thema