Thema des Tages

Fußball-Europa-League Frankfurt heute zu Hause gegen Inter Mailand

Bei der Eintracht soll die Null stehen

Archivartikel

Frankfurt.Trainer Adi Hütter sieht mit Eintracht Frankfurt dem Achtelfinalspiel der Fußball-Europa-League am heutigen Donnerstag (18.55 Uhr/live auf Nitro) gegen Inter Mailand mit Respekt und Zuversicht entgegen. „Es ist ein besonderer Gegner, gegen den es einer besonderen Leistung bedarf“, sagte der Österreicher am Mittwoch. „Wir wollen uns eine gute Ausgangsposition verschaffen und zu Null spielen.“ Das Rückspiel wird am 14. März in Mailand ausgetragen.

Die Frankfurter müssen gegen den dreimaligen Champions-League-Sieger und 18-maligen italienischen Meister ohne Stürmerstar Ante Rebic (Kniebeschwerden) auskommen. Ob der zuletzt angeschlagene Kapitän David Abraham spielen kann, soll erst nach dem Abschlusstraining entschieden werden. dpa