Thema des Tages

Geheimdienste Ex-Agent Snowden bittet 20 Länder um Hilfe / Politiker erhöhen Druck auf USA wegen Datensammelei

Berlin lehnt Asyl-Antrag ab

Archivartikel

Berlin/Moskau.Die Suche nach sicherer Zuflucht wird für den von den USA gejagten Ex-Geheimdienstler Edward Snowden immer schwieriger. Die Bundesregierung lehnte gestern die Aufnahme des US-Bürgers ab. Der 30-Jährige hatte Deutschland und 19 weitere Länder um politisches Asyl gebeten. Seinen Antrag in Russland zog er zurück.

Nach Angaben des Kremls wollte er nicht auf die Bedingungen von Präsident

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2360 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00