Thema des Tages

Gelita

Betriebsrat protestiert

Archivartikel

Eberbach.Der Betriebsrat des Gelatineherstellers Gelita in Eberbach übt heftige Kritik an Minderheitsaktionär Peter Koepff. Dieser will künftig mit der von ihm gegründeten Firma Gelinova ebenfalls Blattgelatine herstellen. Dafür wird derzeit ein eigenes Werk in Neidenstein bei Sinsheim gebaut. Vor einigen Wochen war Spatenstich für die Produktionsstätte.

„Das ist direkte Konkurrenz für Gelita. Peter Koepff schadet damit dem Unternehmen, das ihm selbst zu einem Drittel gehört“, sagt Werner Klose, Gesamtbetriebsratsvorsitzender von Gelita. In Eberbach hingen rund 100 Arbeitsplätze an der Produktion von Blattgelatine. Die Arbeitnehmervertreter haben bei der heutigen Hauptversammlung des Konzerns in Eberbach eine Protestaktion gegen Koepffs Vorgehen geplant. Sie rechnen mit 70 bis 80 Teilnehmern. Von Peter Koepff gab es gestern keine Stellungnahme. 

Zum Thema