Thema des Tages

Hochhausbrand Technische Ursache ausgeschlossen

Bewohner kehren zurück

Mannheim.Nach dem Brand im Müllschacht des mittleren Hochhauses an der Mannheimer Neckarpromenade hat das Kriminalkommissariat Mannheim der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg die Ermittlungen aufgenommen. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Unterdessen konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Sie hatten am Montag das Gebäude verlassen müssen und waren zwei Nächte in anderen Unterkünften untergebracht. Nach ersten Erkenntnissen schließen die Ermittler den Angaben zufolge eine technische Brandursache aus. Sie gehen bislang davon aus, dass es zu einer Verstopfung des Müllschachts auf Höhe des Erdgeschosses und des ersten Obergeschosses gekommen war. Die Ablagerung soll sich demnach durch einen heißen Gegenstand, der möglicherweise achtlos weggeworfen wurde, entzündet haben.

Der Brand in dem 29-stöckigen Haus war am frühen Montagmorgen ausgebrochen. Insgesamt 30 Menschen wurden verletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mehrere hunderttausend Euro. stp