Thema des Tages

Bundesländer

Bildungsrat ohne Süden

Stuttgart/München.Baden-Württemberg und Bayern steigen aus dem geplanten Nationalen Bildungsrat aus. „Bildung ist ganz klar Ländersache“, sagte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Sonntag in München. „Wir helfen anderen gerne, aber es bringt nichts, wenn am Ende alle auf einem niedrigeren Stand sind.“ Das Gremium sei „eine unglückliche Idee“ gewesen. Wenig später äußerte sich die baden-württembergische Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) ähnlich: „Auch ich halte den Nationalen Bildungsrat für ein komplett überflüssiges Gremium.“

Der Aufbau des Bildungsrats wurde im Koalitionsvertrag vereinbart. Er soll aus Experten und Vertretern von Bund und Ländern bestehen, die sich um die Unterschiede bei der Bildung und die Vergleichbarkeit des Abiturs kümmern sollte. dpa

Zum Thema