Thema des Tages

Collini-Center Drei Entwürfe für weitere Nutzung in Auswahl

Büroturm vor Verkauf

Archivartikel

Mannheim.Der geplante Verkauf des Büroturms des Collini-Centers durch die Stadt Mannheim rückt näher. Von ursprünglich sieben Architekten-Investoren-Teams, die zu einem entsprechenden Wettbewerb eingeladen wurden, sind nach der Vorauswahl durch ein Fachgremium noch drei übrig geblieben. Deren Vorschläge für eine künftige Entwicklung des Areals am Mannheimer Neckarufer sollen am 20. September öffentlich vorgestellt werden. Anregungen der Bürger will die Stadt aufnehmen und in das weitere Verfahren integrieren. Am 31. Januar soll das Ergebnis bekanntgegeben werden. Das Collini-Center besteht aus dem großen Wohnturm, dem kleineren Büro-Gebäude und der sogenannten Galerie, die beide Gebäude verbindet.

Gebaut wurde der Komplex ab 1972. Er war Teil der Planungen für die Stadterneuerung zur Bundesgartenschau 1975. Der Büroturm, den die Stadt vorwiegend als Technisches Rathaus nutzt, und die Galerie gehören der Kommune. Weil der seit Jahren eingerüstete Bürotrakt marode ist, errichtet die Stadt im Glücksteinquartier einen Neubau. Der Wohnturm, der gut erhalten ist, befindet sich in Privatbesitz. aph

Zum Thema