Thema des Tages

Heilbronn Veranstalter zählen rund 2,3 Millionen Gäste

Buga: Mehr Besucher als erwartet

Archivartikel

Heilbronn/Mannheim.Nach gut sechs Monaten hat die Bundesgartenschau (Buga) Heilbronn am Sonntag zum letzten Mal ihre Tore geöffnet. Insgesamt sind rund 2,3 Millionen Gäste gekommen – mehr als erwartet, wie die Organisatoren am Sonntag mitteilten.

Aus Sicht von Buga-Chef Hanspeter Faas war die Veranstaltung trotz öffentlicher Millionenzuschüsse insgesamt ein Gewinn für die Stadt: „Es hat Heilbronn massiv verändert. Man steht zu seiner Stadt, ist stolz auf sie“, sagte Faas im Interview mit dieser Zeitung. Eine große Leichtigkeit sei zu spüren.

Nach Erfurt in zwei Jahren ist Mannheim 2023 übernächster Ausrichter der Buga. Michael Schnellbach, Geschäftsführer der Mannheimer Buga-Gesellschaft, kündigte an, das Thema Klima stärker in den Fokus zu nehmen. „Unser Ziel ist es, den Gästen der Gartenschau im Jahr 2023 noch mehr Antworten hierzu zu geben und Lösungen aufzuzeigen“, sagte Schnellbach. dpa/stp

Zum Thema