Thema des Tages

Mannheim Stadt investiert 124 Millionen Euro über vier Jahre in ihre Schulgebäude

Bund hilft bei der Sanierung

Archivartikel

Mannheim.Wenn in knapp zwei Wochen in Baden-Württemberg die Ferien enden, startet mit der Wallstadt-Grundschule das inzwischen neunte städtische Ganztagsangebot für Erst- bis Viertklässler. Es ist nicht das letzte – noch in diesem Jahr soll an der Waldhöfer Friedrich-Ebert-Schule der Umbau beginnen.

Dieses Projekt gehört zu einem 124-Millionen-Euro-Paket, das der Gemeinderat für die kommenden vier Jahre geschnürt hat. Damit investiert die Stadt mehr als je zuvor in ihre Schulen. Etwa ein Fünftel des Geldes, rund 25 Millionen Euro, stellen Bund und Land an Fördermitteln zur Verfügung.

Neben dem Ganztagsausbau stehen vor allem Brandschutz, Dach- und Fassadensanierungen auf der Agenda – und zwar über alle Schularten hinweg. Daneben bereitet die Verwaltung Großprojekte wie den Neubau einer vierzügigen Grundschule auf Franklin vor. Sie soll in etwa vier Jahren in Betrieb gehen. bhr