Thema des Tages

Südwest-SPD Machtkampf um den Landesvorsitz / Mitgliederentscheid geplant

Castellucci fordert Breymaier heraus

Stuttgart.In der baden-württembergischen SPD ist ein Machtkampf um den Chefsessel entbrannt. Der aus Nordbaden kommende Landesvize Lars Castellucci (Bild li.) will den Vorsitz von Amtsinhaberin Leni Breymaier (Bild re.) übernehmen.

Castellucci verwies im Interview mit dieser Zeitung auf die schlechten Umfragewerte der SPD. „Die Lage lässt sich nicht schönreden“, sagte der 44-Jährige. Er trete als Landesvorsitzender an, um diese zu verbessern. Für das Amt des Generalsekretärs suche er „jemanden aus der Landtagsfraktion“.

Freiwillig will die erst vor zwei Jahren als Landeschefin gewählte Breymaier das Amt nicht abgeben. „Ich habe da auch Lust weiterzumachen“, betonte die 58-Jährige nach der Tagung der SPD-Kreisvorsitzenden in Stuttgart am Wochenende.

In den nächsten Tagen soll die SPD-Landesgeschäftsstelle einen Vorschlag für einen Mitgliederentscheid vorlegen. Die Zeit sei knapp, sagte Castellucci mit Blick auf die Neuwahl des Landesvorstands beim Parteitag am 24. November. pre (Bilder: dpa)