Thema des Tages

Mannheim

CDU will drei Spielplätze

Archivartikel

Mannheim.Die CDU-Fraktion will Mannheim familienfreundlicher machen. Einen entsprechenden Antrag mit ausgearbeitetem Konzept für drei Spielplätze hat die Partei in die Gemeinderatssitzung am 26. November eingereicht. Das teilten die Stadträte Claudius Kranz und Chris Rihm dieser Zeitung mit. Bei dem Konzept geht es um Spielanlagen in der Multihalle, am Karlstern und auf einer Fläche neben der Rheinau-Grundschule. Es sieht vor, Spielstätten im Sinne der „alla hopp!“-Anlagen zu bauen. Diese richten sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeden Alters. Gefördert wurden sie von der Dietmar Hopp Stiftung. In der Region gibt es 19 solcher Anlagen – etwa in Ilvesheim und Heidelberg. Im Schnitt kosten die Plätze jeweils 2,3 Millionen Euro. jor

Zum Thema