Thema des Tages

Die Deutschen lieben ihr Bargeld

Archivartikel

Rhein-Neckar. Auch wenn die Corona-Krise dem elektronischen Bezahlen einen Schub verpasst hat – die Deutschen lieben ihr Bargeld sehr, sagt ZEW-Finanzexpertin Karolin Kirschenmann im Interview mit dieser Redaktion. Eine Entwicklung während der Pandemie sei spannend: „Die Deutschen horten seit Corona mehr Bargeld zu Hause, aber zahlen häufiger elektronisch.“ Auch die Banken in der Region haben einen Anstieg bei elektronischen Transaktionen gesehen. Einige Geldhäuser verlangen schon länger Gebühren für das Einzahlen von Kleingeld. Der Umgang vor allem mit Münzen werde teurer. Trotzdem stellt etwa die Sparkasse Bensheim fest: „Die Menge an abgegebenem Münzgeld steigt von Jahr zu Jahr.“ jor

Zum Thema