Thema des Tages

Die geteilte Stadt – Barrieren sorgen für Frust

Archivartikel

Ludwigshafen.Die Sperrung von zwei wichtigen Durchfahrten unter der maroden Hochstraße Süd in Ludwigshafen lässt manche Passanten zu ungewöhnlichen Mitteln greifen: So muss der Kommunale Vollzugsdienst mit zwei Teams verhindern, dass die Absperrgitter zur Seite geschoben werden. Die Rhein-Neckar-Verkehr (RNV) arbeitet derweil an einem neuen Konzept für alle rheinquerenden Straßenbahnen. Ab Mittwoch sollen die Züge wieder planmäßig rollen. Dazu werde zusätzliches Personal eingesetzt. Da die Linien 6/6a die Stadtteile Mundenheim und Rheingönheim nicht mehr ansteuern können, halten ab Montag die S-Bahnen der Linie 1 dort, was sich laut DB Regio auf das gesamte Netz auswirkt. 

Zum Thema