Thema des Tages

Die Haupttribüne am „Bölle“ ist bald Geschichte

Darmstadt.Der Abriss der Haupttribüne im Merck-Stadion am Böllenfalltor (kurz „Bölle“) des Fußball-Zweitligisten SV Darmstadt 98 geht in großen Schritten voran.

Seit dem Start der Abbrucharbeiten im August ist viel geschehen: Von dem maroden Bauwerk ist mittlerweile nur noch ein kümmerlicher Rest zu sehen. Damit liegt der Verein als Bauherr gut im Zeitplan.

Bis Ende des Monats – so die Kalkulation – soll das alte Gebäude vollständig abgetragen sein. Im November kann dann mit dem Bau der neuen Haupttribüne – zeitgemäß ausgestattet und mit Logen für betuchte Fußballfans versehen – begonnen werden, die dem aktuellen Bauzeitenplan zufolge anderthalb Jahre zum Beginn der Spielzeit 2022/23 später fertiggestellt sein soll. seg/BILD: Verein

Zum Thema