Thema des Tages

Die unvergessene Tragödie am Fernmeldeturm

Mannheim.Vier Menschen kamen am 5. Dezember 1994 bei dem Absturz eines Bundeswehrhubschraubers in Mannheim ums Leben. In den frühen Morgenstunden war der Hubschrauber gegen die Spitze des Fernmeldeturms geprallt. Vieles deutet daraufhin, dass dichte Wolken das Blinken der roten Warnlampen rund um die Turmspitze verdeckten. Seit Juni 1995 erinnert eine Gedenkstätte zu Füßen des Fernmeldeturms nahe dem Eingang zum Luisenpark an die drei Bundeswehropfer des Unglücks. Dem ebenfalls ums Leben gekommenen zivilen Bereitschaftsnotarzt, der kurzfristig für einen Freund eingesprungen war, ist die Gedenkstätte der Bundeswehr bis heute nicht gewidmet. red

Zum Thema