Thema des Tages

Patientenhaus

Diskussion um Verkauf

Mannheim.Der Aufsichtsrat der Universitätsmedizin Mannheim (UMM) hat nach "MM"-Informationen bei seiner letzten Sitzung über den Verkauf des Patientenhauses diskutiert. Hintergrund soll die schlechte finanzielle Lage des Uniklinikums sein. Es werde über ein "Sale and lease back"-Modell nachgedacht, bei dem das Gebäude aus dem Jahr 2008 verkauft und danach zurückgemietet wird, heißt es aus dem Klinikum.

Mit dem Erlös könnte in die "Maximalversorgung schwerkranker Patienten" investiert werden, um die Leistung und gleichzeitig die Finanzen des Klinikums zu verbessern. Noch hält sich die UMM bedeckt, über Zahlen wird nicht gesprochen. Die Überlegungen befänden sich in einem "sehr frühen Stadium". ena