Thema des Tages

Schäuble "Unfallartiger" Austritt denkbar

Druck auf Athen nimmt zu

Archivartikel

Brüssel/Athen/Mannheim.Die Verzweiflung im Schulden-Drama Griechenlands wächst auf allen Seiten. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) schloss sogar einen versehentlichen, unfallartigen Austritt ("Graccident") aus der Euro-Zone nicht mehr aus. Schäuble sagte: "Im Augenblick, da ja die Verantwortung, die Möglichkeit zu entscheiden, was passiert, nur in Griechenland liegt, und da wir nicht so genau wissen, was

...
Sie sehen 31% der insgesamt 1307 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00