Thema des Tages

Blumepeter Oberbürgermeister und „MM“-Geschäftsführer würdigen großes Engagement bei Benefizfest für „Wir wollen helfen“

Eine „gewaltige Leistung“ der Ehrenamtlichen

Archivartikel

Mannheim.Als „gewaltige Leistung“ hat Mannheims Oberbürgermeister Peter Kurz das Blumepeterfest gewürdigt. Die Karnevalsgesellschaft Feuerio hatte die große Benefizveranstaltung für die „MM“-Aktion „Wir wollen helfen“ am Samstag zum 52. Mal rund um den Wasserturm ausgerichtet.

Das große ehrenamtliche Engagement sei „heutzutage alles andere als selbstverständlich“, unterstrich Kurz unter dem Beifall des Publikums. „Hier funktioniert es seit 52 Jahren, das ist schon etwas Besonderes“, lobte das Stadtoberhaupt. Zudem diene das Fest für „Wir wollen helfen“ der „Hilfe für Menschen in Not überall dort, wo der Sozialstaat nicht helfen kann“. Die „MM“-Aktion sei „etwas, was unserer Stadt gut zu Gesicht steht“ und die Unterstützung dafür „beeindruckend“.

„Wir wollen diese Tradition auch weiterführen“, versicherte Florian Kranefuß, seit Juli Sprecher der Geschäftsführung der Mediengruppe Dr. Haas, die auch den „Mannheimer Morgen“ herausgibt. Kranefuß äußerte anerkennend „ganz großen Respekt vor so viel wunderbarem, bürgerschaftlichem Engagement so vieler Menschen“, die das Blumepeterfest erst ermögliche.

Der Reinerlös wird nach Angaben von Feuerio-Präsident Bodo Tschierschke „gut“, aber unter dem Traumergebnis der Vorjahre liegen, da durch das Wetter am Vormittag etwas weniger Andrang war. pwr

Zum Thema