Thema des Tages

Eine Zeitreise durch das Mannheimer Schloss

Mannheim.Vor 300 Jahren hat Kurfürst Carl Philipp, der zuvor in Heidelberg residierte, den Grundstein für das Mannheimer Schloss gelegt. Wo genau er sich befindet, weiß man aber nicht – sein Inhalt und der Ablauf der Zeremonie sind jedoch durch Ratsprotokolle von 1720 belegt. Komplett fertiggestellt war der Bau erst 1760. Mit seiner 440 Meter breiten Schaufront zur Innenstadt hin, 600 Räumen und 1500 Fenstern gilt er als das zweitgrößte Barockschloss Europas nach Versailles. Die im Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstörte Residenz nutzt heute überwiegend die Universität. Im Mittelbau gibt es aber einige originalgetreu restaurierte Räume sowie ein Museum mit insgesamt 800 wertvollen Exponaten. pwr

Zum Thema