Thema des Tages

Ortsentwicklung

Einhausen wächst

Archivartikel

Einhausen.400 bis 500 Bürger werden nach Einschätzung von Bürgermeister Helmut Glanzner künftig im Neubaugebiet Im Knippel wohnen. Die Erschließung soll im dritten Quartal dieses Jahres beginnen. Spätestens mit dem Einzug der meisten Häuslebauer wird die Einwohnerzahl der Weschnitzgemeinde dann die Grenze von 7000 überschreiten. Aktuell leben in Einhausen um die 6700 Menschen. Die wachsende Zahl an Bürgern wird sich für die Gemeinde auch in klingender Münze auszahlen: Durch steigende Landeszuweisungen werden die Einnahmen um 350 000 bis 400 000 Euro steigen, so der Rathauschef. Eine Grenze des gesunden Wachstums sieht Helmut Glanzner bei 7500 bis 7800 Einwohnern. kel