Thema des Tages

Agrar Bundesregierung sieht Ernteschäden „nationalen Ausmaßes“ / Bund und Länder wollen sich Gesamtsumme von bis zu 340 Millionen Euro teilen

Einigung auf Hilfe für Landwirte

Archivartikel

Berlin.Bauern mit schweren Einbußen wegen der wochenlangen Dürre können auf staatliche Nothilfen von bis zu 340 Millionen Euro zählen. Angesichts von Ernteschäden „nationalen Ausmaßes“ will der Bund 150 Millionen bis 170 Millionen Euro geben, wie Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) gestern in Berlin sagte. Die andere Hälfte des Gesamtbetrags sollen die Länder tragen. Bundesweit seien bis zu 10 000

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2043 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00