Thema des Tages

Fußball UEFA verschiebt das paneuropäische Turnier / Europacupspiele ausgesetzt

EM erst im Sommer 2021

Archivartikel

Berlin.Die Entscheidung ist gefallen: Die Fußball-EM 2020 wird in den Sommer 2021 verlegt. Einem entsprechenden Vorschlag der Europäischen Fußball-Union (UEFA) haben am Dienstag die nationalen Ligen sowie die Europäische Clubvereinigung ECA zugestimmt. In einer weiteren Videokonferenz hatten die 55 UEFA-Mitgliedsverbände die Verlegung aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgesegnet, das UEFA-Exekutivkomitee traf die endgültige Entscheidung. Ursprünglich sollte das paneuropäische Turnier in diesem Sommer vom 12. Juni bis zum 12. Juli ausgetragen werden. Deutschland wäre mit München einer von zwölf Gastgebern für die 51 Spiele der 24 Teilnehmer gewesen.

Inwieweit die UEFA die historische Endrunde im nächsten Jahr unter gleichen Voraussetzungen ausrichten will und kann, blieb zunächst offen. Fest steht das Datum: Gespielt werden soll vom 11. Juni bis zum 11. Juli 2021.

Den Ligen bleibt dadurch über einen Monat mehr Zeit, um die ausgesetzte Saison doch noch beenden zu können. Die Deutsche Fußball Liga hatte am Montag verkündet, für die verbleibenden Partien auf Geisterspiele setzen zu wollen.

Gleichzeitig setzte die UEFA sämtliche europäische Spiele „bis auf Weiteres“ aus – also auch die Champions League und Europa League, die im Achtelfinale feststecken. Möglicherweise werden die Europapokal-Wettbewerbe in Final-Four-Turnieren entschieden. dpa

Zum Thema