Thema des Tages

Türkei Umbau des Staates in Präsidialsystem besiegelt

Erdogan legt Amtseid ab

Istanbul.Zwei Wochen nach der Präsidentschaftswahl in der Türkei hat der alte und neue Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan seinen Amtseid abgelegt und ist damit auf dem Höhepunkt der Macht angekommen. Erdogan, der die Geschicke der Türkei bereits seit fast 16 Jahren bestimmt, ist nun nicht mehr nur Staats-, sondern auch Regierungschef. Die Vereidigung gestern Nachmittag im Parlament in Ankara besiegelte den Umbau des türkischen Staates von einem parlamentarischen in ein Präsidialsystem.

In der ersten Rede nach seiner Vereidigung versprach Erdogan der Türkei einen „Neustart“. „Wir lassen ein System zurück, das politisches, soziales und wirtschaftliches Chaos verursacht hat“, sagte er vor mehreren Tausend Gästen im Präsidentenpalast in Ankara. dpa