Thema des Tages

Fall Nawalny Debatte wegen Erdgas-Leitung Nord Stream 2

EU lehnt Sanktionen noch ab

Archivartikel

Berlin.Die Vergiftung des russischen Regierungskritikers Alexej Nawalny hat die Debatte um zusätzliche Sanktionen gegen Russland aufs Neue entfacht. Besonders die umstrittene Erdgas-Leitung Nord Stream 2 steht dabei im Zentrum. Der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft sprach sich gegen einen Abbruch des Bauprojekts aus.

Trotz der internationalen Empörung reagierte auch die EU zurückhaltend auf Forderungen nach Sanktionen: Solange man die Verantwortlichen nicht benennen könne, sei es schwierig, über Strafmaßnahmen zu sprechen, sagte der Sprecher des EU-Außenbeauftragten Josep Borrell am Donnerstag. Zwar verlangte er eine Aufklärung des Falls durch Russland, doch Kritiker räumen dieser Forderung wenig Chancen ein. Die Bundesregierung sieht es als „zweifelsfrei“ erwiesen an, dass Nawalny mit dem Nervenkampfstoff Nowitschok vergiftet wurde. Er wird in der Berliner Charité behandelt. dpa

Zum Thema