Thema des Tages

Evangelische Gemeinde Kirche bald wieder geöffnet

Feier zum Ende der Sanierung

Groß-Rohrheim.Fast vier Jahre lang war die evangelische Kirche in Groß-Rohrheim wegen Sanierung geschlossen. Die Schäden waren so groß, dass sogar die Gefahr bestand, dass das Gotteshaus einstürzt. Diese Gefahr ist gebannt. Jetzt können die Gläubigen ihre Kirche wieder nutzen. Den ersten Gottesdienst feiern sie dort am Sonntag, 1. Dezember, um 16 Uhr. Die Predigt wird der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Volker Jung, halten. Die Gottesdienstbesucher erwartet in der Kirche ein neues Lichtkonzept. Das Deckengemälde ist gereinigt, ebenso die Orgel, eine Rarität des Orgelbauers Gottlieb Diez. Außerdem gibt es eine neue Heizung. Doch das Wichtigste ist die wiedergewonnene Standsicherheit des Gebäudes.

Rund 1,5 Millionen Euro kostet die Gesamtsanierung. Der Förderverein zur Erhaltung der Kirche hat 100 000 Euro an Spenden gesammelt. Ermöglicht wurde dies durch viele Aktionen der Ehrenamtlichen, die von der Bevölkerung finanziell unterstützt wurden. 20 000 Euro kamen von Friedrich Ulfers aus den USA, der familiäre Wurzeln in Groß-Rohrheim hat. ps

Zum Thema