Thema des Tages

Flächenverbrauch contra Naturerhalt

Bergstraße.Wie kann in der Region die biologische Vielfalt – also die Vielfalt in der Natur – geschützt und damit erhalten werden? Mit dieser Fragestellung befassen sich die Teilnehmer an der Biodiversitäts-Konferenz des Kreises.

Der zweite Termin musste Corona-bedingt jetzt in den Januar verschoben werden. Allerdings kam es am Samstag per Internet zum Austausch der Arbeitsgruppen. Tendenz dabei: Es werden Fortschritte gemeldet. Die sind auch dringend nötig:. Die Gewerbefläche im Kreis hat sich seit den 1990er Jahren annähernd verdoppelt, die landwirtschaftliche Nutzung ist um zehn Prozent zurückgegangen. Nach einer Prognose wird es in 85 Jahren in der Region Starkenburg keinen Acker mehr geben, wenn pro Tag drei Hektar Fläche verbraucht werden.

Das Archivbild zeigt einen Blick auf die A 67, vorne Einhausen, im Hintergrund Lorsch. red/BILD: Neu

Zum Thema