Thema des Tages

Haus am Markt Grüne sprechen von einer Affäre

Fraktionen bringen sich in Stellung

Archivartikel

Bensheim.Ein Tag nach der Ankündigung von Bürgermeister Rolf Richter, dass er keinen großen Neubau auf dem oberen Marktplatz als Ersatz für das Haus am Markt mehr anstreben will, äußeren sich auf Anfrage dieser Zeitung die Fraktionen im Stadtparlament zur überraschenden Abkehr des Rathauschefs von seinem bisherigen Vorzeigeprojekt.

Deutliche Kritik kommt dabei nicht nur aus den Reihen der Opposition. Die Koalitionspartner der CDU – BfB und GLB – äußern sich ebenfalls kritisch. Die Grünen bezeichnen die aktuelle Entwicklung als „Affäre“ und werfen Richter vor, den Koalitionsvertrag gebrochen zu haben. Die Bürger für Bensheim teilten mit, dass sie sich mit einem größenmäßig reduzierten Gebäude anfreunden würden, mahnen aber, dass die Entscheidung des Bürgermeisters bislang nicht absehbare Konsequenzen nach sich ziehen könnte.

Die AfD möchte ein Bürgerbegehren initiieren und die Bensheimer über den freien Blick auf die Stadtkirche Sankt Georg abstimmen lassen. dr

Zum Thema