Thema des Tages

Frankfurt: Bombe detoniert im Main

Frankfurt.Mitten in Frankfurt ist gestern eine im Main gefundene Weltkriegsbombe gesprengt worden. Nach der Detonation entstand eine 30 Meter hohe Wasserfontäne (Bild). Ursprünglich sollte nur der Zünder des Blindgängers abgesprengt werden. Die Entschärfung im Herzen Frankfurts hatte weitreichende Auswirkungen auf das öffentliche Leben. Betroffen waren Teile der Altstadt mit dem Frankfurter Dom, aber auch das gegenüberliegende Mainufer. So fielen beispielsweise die Gottesdienste im Kaiserdom der Stadt aus. Auch das Historische Museum sowie das Junge Museum blieben geschlossen. Bei der Vorbereitung der Sprengung war eine Tauchergruppe des Kampfmittelräumdiensts Rheinland-Pfalz beteiligt. dpa