Thema des Tages

Schwimmbecken Stadt lockert Vorgaben nach Probewoche

Gästestrom bleibt vorerst noch aus

Archivartikel

Mannheim.Nach einer Woche Probezeit hat die Stadt Mannheim die Zugangsbeschränkungen für ihre vier Freibäder geändert. Von einem deutlichen Besucheranstieg konnte jedoch laut Fachbereichsleiter Uwe Kaliske am Dienstag noch nicht die Rede sein: Nach der neuen Regelung dürfen die Schwimmbecken und Grünanlagen zwar nach wie vor von neun bis elf Uhr nur von Senioren genutzt werden. Doch danach bleiben das Carl-Benz-Bad sowie die Einrichtungen in Sandhofen und auf der Rheinau an den Wochentagen für alle Badegäste von elf bis 20 Uhr geöffnet, sonntags ab neun Uhr. Nur im Herzogenriedbad bleibt der Sonntag von neun bis 20 Uhr für Gäste mit Familienpass und für angemeldete Jugendgruppen reserviert. Laut Kaliske hat die Stadt mit der Änderung auf das Nutzerverhalten der Badegäste reagiert. Zudem hätten sich zahlreiche Bürger im Rathaus gemeldet und für eine längere Öffnungszeit für alle Besuchergruppen ausgesprochen. mai

Zum Thema