Thema des Tages

Afrikanische Schweinepest

Gelita besorgt

Archivartikel

Eberbach.Nach dem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in China verbunden mit der Tötung von Millionen Tieren hält der Gelatinehersteller Gelita aus Eberbach einen Engpass bei Rohstoffen für möglich. „China wird sich weltweit mit Schweinefleisch eindecken. Dadurch steigen erstens die Preise für Schweinefleisch, zweitens ist für uns der Rohstoff Schwarte nicht mehr verfügbar“, sagte Vorstandschef Franz Josef Konert. Momentan könne er sich nicht ausmalen, was passiere, wenn zusätzlich die Afrikanische Schweinepest in Deutschland ausbräche.

Gelita ist der weltgrößte Hersteller von Gelatine, die etwa in Gummibärchen steckt. Im vergangenen Jahr stieg das Ergebnis vor Zinsen und Steuern leicht auf 64 Millionen Euro. jung

Zum Thema