Thema des Tages

Umwelt

Gewässer oft belastet

Hockenheim/Rhein-Neckar.93 Prozent der deutschen Fließgewässer befinden sich laut dem Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) in einem schlechten Zustand. Auch bei den stehenden Gewässern sieht es nicht viel besser aus. Hier sind es rund 73 Prozent. Bis 2027 – das gibt die EU in einer Richtlinie vor – soll sich das ändern. Weniger Phosphor, weniger Stickstoff und weniger Spuren von Schwermetallen sollen ihren Weg in die Gewässer finden. Als gutes Beispiel gilt etwa der Kraichbach bei Hockenheim, um dessen Renaturierung sich der BUND in den vergangenen Jahren bemüht hat. Neue Lebensräume für Tier und Pflanzen sind hier auf diese Weise entstanden. Dennoch ist Biologe Uwe Heidenreich kritisch. Für Gewässerschutz fehle es an Bewusstsein in der Bevölkerung. tbö/sal

Zum Thema