Thema des Tages

Grosskraftwerk: Blockade-Aktion endet friedlich

Archivartikel

Mannheim.Vor dem Grosskraftwerk Mannheim (GKM) und auf dem Betriebsgelände haben rund 100 Umweltschützer gegen den CO2-Ausstoß der Anlage protestiert. Rund zwölf Stunden blockierten Mitglieder des Bündnisses „Ende Gelände“ zwei Förderbänder, um den Kohlenachschub zu Block 9 zu unterbrechen. Auf Transparenten forderten sie den schnellen Ausstieg aus der Kohle. Der Protest am Samstag verlief friedlich und ohne Zwischenfälle, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. „Strom- und Wärmeproduktion waren zu jedem Zeitpunkt sichergestellt“, erklärte das GKM. Für die Aktion gab es Lob, aber auch Kritik. 

Zum Thema