Thema des Tages

Digitalisierung Zehn Start-ups aus der Welt stellen in Mannheim Geschäftsideen vor

Gründer treffen Unternehmer

Archivartikel

Mannheim.Bereits zum zweiten Mal in Folge hat das Digital Hub Mannheim/Ludwigshafen Start-ups zusammengebracht, um digitale Lösungen für die Chemie- und Gesundheitsbranche voranzubringen. Bei der Veranstaltung „5 HT X-Linker Bootcamp“ wurden die Jungunternehmer vier Tage lang von Mentoren auf einen Finaltag vorbereitet, der am Donnerstag im „Bootshaus“ in Mannheim stattfand.

Dort konnten die Start-ups – darunter sieben internationale – ihre Ideen präsentieren und so Investoren und andere Unternehmen aus der Region auf sich aufmerksam machen. Zu ihnen zählten neben BASF, SAP und Pepperl+Fuchs auch Merck, Roche oder Renolit. „Durch die Bündelung von Großkonzernen und Hidden Champions, also unbekannten Branchengrößen, hat die Veranstaltung eine Anziehungskraft auf Start-ups aus aller Welt“, erklärt Stefan Kohl, Geschäftsführer des vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Hub. Die Teilnahme am „X-Linker“ sei für viele Start-ups der erste Besuch in Deutschland. Wenn es zu erfolgreichen Geschäftsabschlüssen komme, würden die Gründer bald mindestens eine deutsche Niederlassung zur Weiterentwicklung ihres Geschäfts benötigen. „Vielleicht liegt diese dann in unserer Region.“ mica

Zum Thema