Thema des Tages

Gustav-Adolf-Werk würdigt Gaucks Engagement

Worms.Zum zweiten Mal innerhalb eines halben Jahres hat Altbundespräsident Joachim Gauck die Stadt Worms besucht. Hatte er im Sommer die Festrede zum 1000. Geburtstag des Wormser Doms gehalten, durfte er gestern Abend in der Lutherkirche den Preis des Gustav-Adolf-Werks der Evangelischen Kirche entgegennehmen. Damit würdigte die Organisation den Einsatz Gaucks für Frieden und Toleranz. Das Bild zeigt Gerhard Hechler (v.l.) vom Gustav-Adolf-Werk, Prälatin Gabriele Wulz, Altbundespräsident und Preisträger Joachim Gauck sowie die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD), die die Laudatio hielt. bjz (Bild: Nix)