Thema des Tages

Bürgermeisterwahl Amtsinhaber und Kandidat im Interview

Habich will mindestens 60 Prozent erreichen

Archivartikel

Zwingenberg.Amtsinhaber Holger Habich bewirbt sich am nächsten Sonntag (10.) als einziger Kandidat um eine dritte Amtszeit als Bürgermeister von Zwingenberg und Rodau. Der 43-jährige promovierte Jurist wird dabei von seinen Parteifreunden, der FDP, sowie der CDU unterstützt.

Mit dem Bergsträßer Anzeiger hat er in einem Interview über seine Erwartungen an das Wahlergebnis (mindestens 60 Prozent will er erreichen), über Erfolge (die Dorferneuerung) und Niederlagen (das Thema Bauhof dauerte zu lange) sowie über Zukunftsprojekte (mehr Kinderbetreuungsplätze) gesprochen. Dabei hat er auch auf Fragen der Leser geantwortet und klargestellt: Er ist für Poller in der Altstadt – und einen Radweg entlang der B 3 wird’s nicht geben. mik