Thema des Tages

Untersuchung

Häusliches Lernen auf dem Prüfstand

Rhein-Neckar.Wissenschaftler der Pädagogischen Hochschulen in Heidelberg und Ludwigsburg haben eine erste Untersuchung über das häusliche Lernen in der Corona-Krise vorgenommen. Dazu befragten sie 169 Schüler aller Altersstufen und Schularten in der Zeit zwischen dem Lockdown am 17. März und den Osterferien Anfang April. Den Ergebnissen zufolge sind die verschiedenen Wege und Verfahren der häuslichen Beschulung noch vielfältiger als bisher angenommen: Die Angaben der Schüler ließen den Schluss zu, dass sich der digitale Unterricht nicht nur von Schule zu Schule unterscheide, so die Hochschulen. Auch innerhalb einer Schule gebe es häufig unterschiedliche Wege und Vorgaben, wie etwa Aufgaben einzureichen seien. hdue

Zum Thema