Thema des Tages

Urteil

Haft nach Explosion

Archivartikel

Bergstraße.Rund acht Monate nach der absichtlich verursachten Explosion eines Wohnhauses in Südhessen hat das Landgericht Darmstadt den Eigentümer zu acht Jahren Haft verurteilt. Der 60 Jahre alte Angeklagte hatte nach Überzeugung der Richter am Morgen des 22. März sein Wohnhaus in Birkenau mit einer Gasexplosion gesprengt.

Das Einfamilienhaus, das völlig zerstört wurde, sollte an jenem Morgen vom Amtsgericht zwangsversteigert werden. Die Richter verhängten die Gefängnisstrafe am Donnerstag unter anderem wegen vorsätzlichen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion.

Verletzt worden war damals niemand, umherfliegende Trümmer beschädigten aber Nachbargebäude. Insgesamt entstand ein Schaden von mehreren Hunderttausend Euro. lhe

Zum Thema