Thema des Tages

Chemnitz

Haftbefehl im Internet

Archivartikel

Chemnitz.Sachsen kommt wegen der Vorkommnisse in Chemnitz nicht aus den Schlagzeilen. Ein Dokument wurde im Netz verbreitet, das nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist: der Haftbefehl für einen der zwei mutmaßlichen Täter. Die Staatsanwaltschaft Dresden will wegen der Verletzung von Dienstgeheimnissen ermitteln. Zunächst war unklar, wie das Schriftstück ins Internet gelangte und ob es tatsächlich eine Ablichtung des Originals ist. Auf die Generalstaatsanwaltschaft in Dresden wirkte es „dem ersten Anschein nach authentisch“.

Im Netz verbreitet wurde der teilweise geschwärzte Haftbefehl unter anderem auf Seiten der rechtspopulistischen Gruppe Pro Chemnitz, einem Kreisverband der AfD sowie des Pegida-Gründers Lutz Bachmann. dpa