Thema des Tages

Dieselkrise Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) nennt erste Zahlen

Hersteller zu Tauschprämien bereit

Archivartikel

Berlin.Neue Kaufanreize für sauberere Wagen, hartes Tauziehen um Nachrüstungen älterer Diesel: Unter hohem Einigungsdruck sind die Spitzen der großen Koalition gestern Abend im Kanzleramt zusammengekommen, um neue Lösungen gegen Diesel-Fahrverbote in deutschen Städten zu vereinbaren.

Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) konkretisierte schon vor dem Treffen vorgesehene Tauschprämien deutscher Hersteller. BMW wolle 6000 Euro anbieten, VW zwischen 4000 und 8000 Euro, Daimler bis zu 5000 Euro, wenn Besitzer schmutzige Diesel durch sauberere Wagen ersetzen. Das Paket sollte auf Drängen der SPD auch Umbauten an Motoren beinhalten. Bis zuletzt wurde aber darum gerungen, wer dafür die Kosten trägt und die Haftung übernimmt. Das Treffen dauerte zu Redaktionsschluss dieser Ausgabe noch an. dpa