Thema des Tages

GE-Gelände Gewerkschaft will Projektentwickler Aurelis als Käufer verhindern

IG Metall drängt Stadt zum Eingreifen

Mannheim.Die IG Metall hält es für eine schlechte Wahl, wenn der US-Konzern General Electric (GE) sein Gelände in Mannheim an den Projektentwickler Aurelis verkauft. „Ich plädiere ausdrücklich dafür, dass die Stadt Mannheim ihr Vorkaufsrecht für das Gelände wahrnimmt“, sagte Klaus Stein, Chef der Gewerkschaft in Mannheim. Nur so könne die Stadt ihre Chance wahren, „industriepolitisch zu gestalten“ und für „produzierende Industriearbeitsplätze“ zu werben.

Aurelis will das Gelände zum 1. April übernehmen und zu einen „hochwertigen Gewerbepark für Unternehmen und ihre Angestellten“ machen. Der Gemeinderat in Mannheim stimmt am 26. Februar über die Ausübung des Vorkaufsrechts ab.