Thema des Tages

„Jugend forscht“ Neun Mannheimer Gruppen erreichen die Landeswettbewerbe

In Naturwissenschaft und Technik vorn

Archivartikel

Mannheim.Die Schulen der Stadt Mannheim werden ihrem Ruf als Nachwuchsforscher-Hochburgen einmal mehr gerecht: Beim Regionalentscheid von „Jugend forscht“ (für die Älteren) und „Schüler experimentieren“ (für die Jüngeren) kamen sie gleich neun Mal auf erste Plätze. Von den 44 Gruppen und Einzelstartern, die in den Wettbewerb gingen, kamen 26 aus Mannheim. Besonders stark vertreten waren Geschwister-Scholl- und Ludwig-Frank-Gymnasium.

Drei Sieger treten beim Landeswettbewerb von „Jugend forscht“ Ende März in Fellbach an und wahren damit die Chance, ins Bundesfinale zu kommen. Sechs weitere Gruppen von „Schüler experimentieren“ messen sich beim Landesentscheid Mitte Mai in Balingen, der Wettbewerb endet damit. bhr