Thema des Tages

Corona-Lockdown

Infektionsorte fast unbekannt

Region.Das Landratsamt des Rhein-Neckar-Kreises tappt oftmals im Dunkeln: Wo sich ein Mensch mit dem Coronavirus infiziert hat, ist aktuell zu 75 Prozent nicht nachverfolgbar. Ein Infektionsort ist nicht erkennbar – in dem dafür zuständigen Gesundheitsamt wird eine Statistik darüber auch nicht geführt. Grund sei, dass sich die Menschen am häufigsten in ihrem privaten Umfeld angesteckt haben.

Es gibt aber auch eine gute Nachricht: Die Neuinfektionen sind nun wieder leicht rückläufig. 118 Kreisbewohner sind momentan positiv getestet – 801 Menschen befinden sich in Quarantäne. Hockenheim hat mit 41 Infizierten in unserem Verbreitungsgebiet die höchste Zahl, gefolgt von Schwetzingen mit 39 positiv Getesteten. nina

Zum Thema