Thema des Tages

Flüchtlinge Heidelberg verlangt Rückgabe der Konversionsfläche Patrick-Henry-Village

Irritationen um Ankerzentrum

Heidelberg.Interne Pläne des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) für ein Ankerzentrum in Heidelberg stoßen in der Stadt auf breite Ablehnung. Vertreter von CDU, SPD und Grünen sprachen sich auf Anfrage dieser Zeitung gegen eine solche Einrichtung aus. Ein Ankerzentrum sieht eine direkte Abschiebung von Flüchtlingen vor, ein Ankunftszentrum wie im Patrick-Henry-Village nicht. Laut Medienberichten will das Bamf zwölf Pilot-Ankerzentren in fünf Bundesländern einrichten. In der Region steht nur Heidelberg als Standort zur Debatte.

Darüber hinaus drängen die Kommunalpolitiker auf eine zügige Rückgabe der einstigen amerikanischen Wohnsiedlung an die Stadt Heidelberg. Diese möchte auf dem knapp 100 Hektar großen Areal einen neuen Stadtteil entwickeln. bjz