Thema des Tages

Rechtsstreit Maike Kohl-Richter veröffentlicht 19-seitige Stellungnahme und bekräftigt Vorwürfe gegen Buchautor Schwan

Kanzlerwitwe klagt weiter

Archivartikel

Berlin/Ludwigshafen.Helmut Kohls Witwe Maike Kohl-Richter will erreichen, dass weitere Textstellen in einem Buch über den Alt-Bundeskanzler verboten werden. Am zweiten Todestag Helmut Kohls erklärte die Witwe, warum sie weiter gegen Heribert Schwan klagt. Der Journalist hatte im Jahr 2014 das Buch „Vermächtnis: Die Kohl-Protokolle“ veröffentlicht und dafür Zitate verwendet, die Kohl nicht zur Veröffentlichung

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2503 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema