Thema des Tages

Karl-Kübel-Preis für Dietmar Hopp

Bergstraße.Der Karl-Kübel-Preis 2020 geht an Dietmar Hopp. Die Karl-Kübel-Stiftung für Kind und Familie mit Sitz in Bensheim zeichnet den Unternehmer für sein herausragendes und vielfältiges Engagement für Kinder aus. Der Preis ist mit 25 000 Euro dotiert. Das Geld kommt der nach Hopp benannten Stiftung zugute. Die Auszeichnung findet am 23. September in Bensheim statt.

Der 80-Jährige ist deutschlandweit vor allem als SAP-Mitbegründer und Mäzen des Fußballclubs TSG 1899 Hoffenheim bekannt. Die Stiftung verweist auf das ehrenamtliche Engagement des gebürtigen Heidelbergers: Dietmar Hopp setze sich seit vielen Jahren in herausragender Weise für Kinder ein. / tr

Zum Thema